Seiten

Samstag, 7. November 2015

Brotbackkurs in der Kernmühle

Nachdem ich mich in letzter Zeit im Brotbacken übe und ich mal mehr oder weniger erfolgreich bin. Zumindest konnte man es immer essen, aber es variierte zwischen lecker und Ziegelstein.

Schön bei der Vorstellungsrunde stelle ich fest, das ich nicht die einzige mit Ziegelsteinen bin. Des Rätsels Lösung? Falsche Temperatur.

Der Vorteig hätte es gern mollige 25-28 Grad über 12-15 Stunden, das ist in meiner Wohnung nicht machbar, dann den Vorteig mit den restlichen Zutaten zu einem Laib formen und dann noch mal eine Stunde bei 30-35 Grad und es darf nicht austrocknen. Anschließend bei 250 Grad für 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen, dannach auf 200 Grad runterdrehen und ca. noch 45-60 Minuten.

Problem erkannt - aber ob in Zukunft gebannt? Mal sehen wie meine nächsten Brote werden.

Nachdem wir unsere Brote geknetet, in Form gebracht und verziert haben, kommen sie in die Backstube zum gehen.
Damit uns nicht langweilig ist, werden wir in Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe macht ein anderes Gebäck und Aufstrich. Zwischendurch werden die Brote in den Ofen geschoben, und anschließend die Teilchen.

Die Vesper ist lecker und vegetarisch, kann ich nur empfehlen. Das Heftchen mit den Rezepten dürfen wir auch mitnehmen.

Keine Kommentare: